Vor der Sommerpause ist nach der Sommerpause

Die Urlaubszeit rückt näher. Die Berge, das Meer und der Garten laden dazu ein, ein paar Wochen die Straffälligenhilfe loszulassen.  Der Veranstaltungsherbst ist allerdings bereits klar erkennbar. Nach den „Ferien“ finden wieder zahlreiche interessante Tagungen und Veranstaltungen statt. Werfen Sie dazu einen Blick auf unseren Kalender.

Zwei Beispiele haben wir herausgegriffen:

„Würde ist machbar?!“, 25.09.2017 in Dresden

Der Evangelischer Bundesfachverband Existenzsicherung und Teilhabe e.V. setzt sich mit dem Begriff „Würde“ in der Straffälligenhilfe und in der Wohnungsnotfallhilfe auseinander. Was ist Würde? Auf diese Frage gibt es viele Antworten. Der Fachtag versucht mit Fachkräften zu klären, ob Würde machbar ist.  

„Uneinbringliche Geldstrafen erfolgreich tilgen“, 16.10.2017 in Berlin

Die Straffälligen- und Bewährungshilfe Berlin e. V. lädt ein, sich kritisch und konstruktiv mit dem Problem der Ersatzfreiheitsstrafe auseinanderzusetzen, um „alte Wege zu überdenken, neue Ideen auszuprobieren und Pilotprojekte zu wagen“. Ziel ist es, die Ersatzfreiheitsstrafe mittelfristig zugunsten verschiedener Tilgungsvarianten wie z. B. freie/gemeinnützige Arbeit und Ratenzahlungsvereinbarungen ganz abzuschaffen.