Elternschaft und Straffälligkeit

Wenn Eltern straffällig werden, wird  meist die gesamte Familie in Mitleidenschaft gezogen. Die Inhaftierung des Vaters oder der Mutter bedeutet für die Familie häufig auch: wirtschaftlicher Abstieg, soziale Ausgrenzung und psychosoziale Probleme. Vor allem die betroffenen Kinder zahlen einen hohen, vielleicht den höchsten Preis. Die Freie Straffälligenhilfe und die Justiz dürfen daher bei allen Bemühungen um den Gefangenen bzw. den straffällig gewordenen Menschen die Angehörigen nicht ausblenden. Freiheitsentzug betrifft in den seltensten Fällen nur eine isolierte Person, sondern fast immer das soziale System Familie. Vielleicht bedarf es eines Mentalitätswechsels bei den Fachkräften in Justiz und Sozialer Arbeit. Die unbeabsichtigten, aber gleichwohl gravierenden Nebenwirkungen des Freiheitsentzuges auf Familienangehörige müssen dringend ernst genommen und mit Hilfe geeigneter Maßnahmen auf das unvermeidbare Minimum reduziert werden. Dazu bedarf es eines Umdenkens, das schon bei den Umständen der Verhaftung beginnt.  Aber auch die Rahmenbedingungen der Untersuchungshaft müssen familiensensibler gestaltet werden. Wir brauchen darüber hinaus eine Rechtsprechung, die die familiären Folgewirkungen antizipiert, ferner bessere und auf das Kindeswohl ausgerichtete (Besuchs-)Bedingungen in der Strafhaft und Konzepte eines familienbezogenen Übergangsmanagements.

Einen überlickenden Artikel finden Sie hier: PDF

Infodienst zum Schwerpunkthema Verurteilte Eltern – bestrafte Kinder? Gemeinsam Verantwortung übernehmen.

Empfehlung der BAG-S: Family Mainstreaming: PDF

Helene Souza / pixelio.de

Weltkindertag: Kindgerechte JVA-Besuche bundesweit ermöglichen

Das Motto des diesjährigen Weltkindertags am 20. September 2016 lautet: „Kindern ein Zuhause geben“. Zuhause, das ist für Kinder in der Regel dort, wo ihre Eltern leben. Sie spüren, dass die Eltern ihnen die Geborgenheit geben können, die sie für ein...

Weiterlesen

Foto: Thomas Eisenkrätzer, www.landtag.ltsh.de

Familienorientierung im Fokus – Neues Strafvollzugsgesetz für Schleswig-Holstein beschlossen

SPD, Grüne und der Südschleswigsche Wählerverband (SWW) haben am 21. Juli 2016 im Landtag das neue Strafvollzugsgesetz für Schleswig-Holstein beschlossen, das bereits zum 1. September 2016 in Kraft treten wird. CDU, FDP und Piraten scheiterten mit...

Weiterlesen

www.childrenofprisoners.eu

Kampagne „Unschuldig mitbestraft“

Das europäische Netzwerk „Children of Prisoners Europe“ kurz COPE hat seine jährliche Kampagne „Unschuldig mitbestraft“ (im Original: „Not my crime, still my sentence“) gestartet.

Weiterlesen

Alexandra H./ pixelio.de

Inhaftierte Eltern und ihre Partner mit vereinten Kräften stärken

Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffälligenhilfe e. V. (BAG-S) mahnt zum Weltelterntag am 1.Juni 2016 eine bessere Zusammenarbeit zwischen Justiz– und Familienpolitik an.

Weiterlesen

Birgitta Hohenester / pixelio.de

Weltkindertag: Besuch bei Papa oder Mama im Gefängnis erleichtern

Der Weltkindertag am 20. September 2015 steht unter dem Motto „Kinder willkommen!“. Eine Forderung, die auch für Kinder gelten muss, die ihren Vater oder ihre Mutter nur im Gefängnis sehen können. Der deutsche Strafvollzug ist jedoch, von wenigen...

Weiterlesen

Pye Engström (1928): Familjegrupp, Stockholm

Kinderrechte und Strafvollzug: Frischer Wind aus Stockholm

Kinder, die ihre Eltern im Gefängnis besuchen, sind manchmal sehr schlecht über die dortigen Abläufe informiert. Auf die Frage, was sie glaubten, warum denn ein Beamter während der Besuche mit im Raum sitze, meinten z.B. einige, „um zu verhindern,...

Weiterlesen

www.notmycrimestillmysentence.org

Kampagne "Unschuldig mitbestraft!"

Das europäische Netzwerk „Children of Prisoners Europe“ kurz COPE hat seine jährliche Kampagne „Unschuldig mitbestraft“ (im Original: „Not my crime, still my sentence“) gestartet.

Weiterlesen

Stephanie Hofschlaeger /pixelio.de

Zur Nachahmung empfohlen – „best practice“- Modell in der JVA Lübeck

In einer bundesweit einmaligen Kooperation haben die Justizvollzugsanstalt Lübeck und die Caritas ein kinderfreundliches Infoportal entwickelt. Dabei wurde beide Pfortenbereiche in der JVA Lübeck mit jeweils einem Infoportal (bestehend aus Smart...

Weiterlesen

Susanne Schmich/pixelio.de

Live aus der JVA – Familienorientierung im Strafvollzug

Das Deutschlandradio und Deutschlandradio Kultur hatten Ende Januar zwei interessante Sendungen zum familienorientierten Strafvollzug im Programm, auf die wir an dieser Stelle gerne hinweisen möchten.

Weiterlesen

Mit Kreativität gegen den grauen Besuchsalltag

Erste Schritte des Projektverbundes „Bindungsräume“ konnten am 5. Dezember der Presse vorgestellt werden. Nicht ohne Stolz stellten die Kölner Anstaltsleiterin Angela Wotzlaw, Dr. Klaus Roggenthin (BAG-S), Uschi Germer (Morning Tears), Prof. Dr....

Weiterlesen