Straffällig gewordene Frauen

Frauen sind eine Minderheit im Strafvollzug und in der Straffälligenhilfe. In Deutschland verbüßen 3.321  weibliche Inhaftierte gegenüber 56.746  männlichen Inhaftierten eine Freiheitsstrafe im geschlossenen Vollzug. So erfreulich die geringe Zahl weiblicher Gefangener aus gesamtgesellschaftlicher Perspektive ist, so unerfreulich ist die Tatsache, dass die Justizverwaltung den besonderen Bedarfen von Frauen in  Strafvollzug und Straffälligenhilfe noch immer kaum Rechnung tragen.
Vor diesem Hintergrund erscheint es angebracht, insbesondere auch auf diese Bedarfe hinzuweisen.

Infodienst mit Schwerpunkthema: Straffällig gewordene Frauen

 

 

www.meine-freiheit-deine-freiheit.de

"Meine Freiheit, Deine Freiheit" ein Film über zwei Frauen und ihr Leben in Haft

Am 22. Januar erscheint Diana Näckes Film "Meine Freiheit, Deine Freiheit" nun auch auf DVD. Der Film, der bereits im Mai 2012 in die deutschen Kinos kam und am 14. Februar auf der Berlinale gezeigt wird, behandelt den schwierigen Weg der zwei...

Weiterlesen

Alexandra Bucurescu/pixelio.de

Empfehlungen für eine frauenspezifische Straffälligenhilfe

In der aktuellen Ausgabe unseres Informationsdienstes Straffälligenhilfe stehen straffällig gewordene Frauen im Mittelpunkt. Die BAG-S unterhält einen Fachausschuss, der sich bereits seit Jahren mit der Situation inhaftierter Frauen auseinandersetzt....

Weiterlesen

Infodienst Ausgabe 2/2012

BAG-S Infodienst zu „Straffällig gewordene Frauen“ erschienen

Frauen sind eine Minderheit im Strafvollzug und in der Straffälligenhilfe. In Deutschland verbüßen 3.321 weibliche Inhaftierte gegenüber 56.746 männlichen Inhaftierten eine Freiheitsstrafe im geschlossenen Vollzug. So erfreulich die geringe Zahl...

Weiterlesen